Zentrale Lage an der Traun Hotel Bad Ischl
Bestpreis bei Direktbuchung Hotel Goldenes Schiff

Lehár Festival

Der Charme des Operettengenres in Bad Ischl

Wie die Mitglieder der Kaiserfamilie verbrachten auch die Stars aus den Goldenen Tagen der Operette ihre Sommerfrische in Bad Ischl. Was lag also näher, als hier ein Operettenfestival ins Leben zu rufen?

Das Kulturfestival in Bad Ischl

 

Gegründet im Jahr 1961, wurde das Festival vom damiligen neuen Geschäftsführer und Intendanten, Dr. Michael Lackner, 2004 nach dem Komponisten Franz Lehár benannt. Lehár, seit dem Erfolg der „Lustigen Witwe“ (1905) ein Fixstern am Musikhimmel, verbrachte viele Jahre in Bad Ischl, wo er auch begraben liegt. Manch einer seiner Welterfolge entstand in seiner Villa am Ufer der Traun gegenüber des Stadthotels Goldenes Schiff.

Zur Website des Lehar Festivals

Spielorte

Jedes Jahr aufs Neue versprüht das Festival den Charme des Operettengenres und begeistert mit Neuinszenierungen von beliebten Klassikern sein Publikum. 
Das Lehár Festival Bad Ischl hat mehrere Veranstaltungsorte, die wir Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen möchten.

Das Kongress- & Theaterhaus

Mitten im Kurpark liegt das Kongress- & Theaterhaus Bad Ischl. Großzügige Räume, vor allem jedoch die blütengesäumten Wege des Kurparks, laden dazu ein, die alte Kunst des Lustwandelns neu zu entdecken.

Der Theatersaal

Die beiden Hauptstücke werden im Theatersaal des Kongress- & Theaterhauses präsentiert. Das Parterre bietet Platz für 550 Zuschauer und ist ab der 13. Reihe in Stufen aufgebaut, sodass von allen Plätzen freie Sicht auf die Bühne garantiert ist. 
Außerdem verfügt der Saal über 2 Galerien mit 126 (1. Galerie), bzw. 73 (2. Galerie) Zuschauerplätzen. In der versenkbaren Vorbühne befindet sich der Orchestergraben.
Die Bühne ist 262 m² groß und mit einer professionellen Licht- und Tonanlage ausgestattet.
 

Mehr Details dazu

Anfragen & Buchen+43 (0)6132 - 24241GutscheineFAQ